Redaktion: Detail

Info zu haustechnischen Anlagen bezüglich COVID-19 (bzw. Corona-Virus)

Lüftungstechnische Anlagen


Gegen einen weiteren Betrieb von Zu-und Abluftanlagen steht laut Robert-Koch-Institut nichts entgegen. Vielmehr wird verbrauchte Luft aus dem Gebäude, und frische Außenluft ins Gebäude gebracht. Sollte die Lüftungsanlage aufgrund einer Fertigungs- bzw. Betriebsunterbrechung nicht mehr benötigt werden, bitte dies im Zeitprogramm entsprechend einstellen. Sofern Sie die Lüftung ganz ausschalten, könnte bei Frost ein Schaden an der Anlage entstehen. Bitte lassen Sie die Lüftung dennoch für eine Stunde am Tag laufen um die Durchlüftung des Gebäudes zu gewährleisten.

Trinkwasseranlagen


Bitte beachten Sie, dass mindestens alle 72 Stunden (3 Tage) das Trinkwasser der Anlage getauscht werden sollte. Als Faustregel gilt: Jede Zapfstelle (Warm- und Kaltwasser) für drei Minuten alle drei Tage laufen lassen. So beugen Sie einer Verkeimung des Trinkwassersystems vor. Das Spülen der Anlage sollte dokumentiert werden. Es ist nicht zu empfehlen, die Temperatur am Warmwasser-Speicher zu verringern! Wenn dann ganz ausschalten, so dass die Anlage abkühlt. Eine Trinkwasseruntersuchung (Legionellen) ist vor der Nutzungsaufnahme zu empfehlen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.